Besser leben durch
Osteopathische Techniken

Behandlung Ostehopathische Techniken bei Physiotherapie Hamburg: Praxis Saggau Stanik

Termin vereinbaren für Osteopathische Techniken

Heute Termin – morgen gesund!

Ganzheitliche Betrachtung des Menschen

Physiotherapeuten dürfen sich zwar nicht als Osteopath bezeichnen, aber osteopathische Techniken können selbstverständlich angewendet werden. Krankengymnasten arbeiten schon seit Jahrzehnten über Reflexbögen, wie in der Bindegewebsmassage, oder mit besonderen Griffen und Untersuchungstechniken auf dem neusten Stand der Wissenschaft, wie beispielsweise in der Manuellen Therapie. Das besondere an dieser Technik: Der Mensch wird nicht auf sein gerade vorherrschendes Problem reduziert, sondern er wird als Einheit gesehen. Dabei spielen nicht nur muskuläre und knöcherne Strukturen eine Rolle, sondern der Zusammenhang zu inneren Organen, Faszien, Geweben, Nerven- und blutversorgenden Bahnen wird hergestellt und entsprechend in die Behandlung einbezogen.

Der Grundgedanke:

  • Der Mensch besteht aus einer Einheit aus Geist, Körper und Seele
  • Der Körper ist in der Lage, sich selbst zu heilen und seine Funktionen zu regulieren
  • Funktionen und Strukturen sind permanent in wechselseitigen Beziehungen

Wie funktionieren osteopathische Techniken?

Ähnlich wie bei der manuellen Therapie legt der behandelnde Physiotherapeut Hand an. Das bedeutet, sowohl der Befund als auch die Behandlung ist passiv. Der Patient arbeitet zunächst nicht selbst mit. Die Therapeutin untersucht mit ihren Händen, ertastet fehlerhafte Strukturen und erfragt sämtliche Beschwerden, die der Patient hat.

Danach werden durch  tiefgehende Griffe die Körperfunktionen wieder ins Gleichgewicht gebracht. Der Zusammenhang zwischen einzelner Wirbelsegmente und den inneren Organen nutzt der Behandler, um Störungen in diesem System zu beheben. Dazu manipuliert er die Wirbelsäule und die umgebende Muskulatur. Die Osteopathie beschäftigt sich viel mit der passiven Stimulation der Faszien. Faszien sind die bindegewebigen Hüllen, die unsere Organe, Muskeln, Muskelgruppen und auch den ganze Körper umhüllen. Die Faszien bilden somit eine elastische Matrix für den Übertrag von biomechanischen Kräften. Dass dieses Netz über mehr Sensoren verfügt als sogar unsere Haut, wurde erst vor einigen Jahren bewiesen.

Folgende Techniken werden angewendet:

  • Artikulation (sanfte Gelenkbewegungen)
  • Dehnungen von Gelenkkapseln und Muskeln
  • Muskelenergietechniken (Muskeln werden angeregt, gegen Widerstand zu arbeiten)
  • Weichteilmassagen
  • Wirbelsäulenmanipulation
  • Viszerale Manipulation (sanfte Bewegung des Bauch- und Beckenbereichs)

Vorteil für Patienten

Durch Dehnungen, Druck, Zug und tiefgehende Friktionen werden Schmerzen gelindert und das Gleichgewicht gestörter Funktionen wieder hergestellt. Schmerzmedikamente können reduziert oder sogar abgesetzt werden. Selbstheilungsprozesse im Köper des Patienten werden durch Verbesserung der Durchblutung angeregt.

Bei welchen Beschwerden helfen osteopathische Techniken besonders gut?

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Nacken- und Rückenbeschwerden
  • Arthritis
  • Bewegungseinschränkungen
  • Beschwerden innerer Organe
  • Verklebungen der Faszien
  • Brustwirbelsäulenbeschwerden
  • Beschwerden in Nerven,- Blut- und Lymphbahnen
  • Ischiasbeschwerden
  • Sportverletzungen
  • Überlastungsschäden
  • Durch Schwangerschaft hervorgerufene Beschwerden

Sind die Grundbeschwerden gelindert, beginnt der aktive Teil für den Patienten. Muskelaufbau, Beweglichkeitsverbesserung, Verbesserung der Koordination und Ausdauer ist angeraten, um Leiden dauerhaft zu lindern. Die Power Plate ist ein ideales Gerät, um in kurzer Zeit mit wenig Zeitaufwand Trainingserfolge zu erreichen.

Kontaktieren Sie uns

Fragen • Termine • Behandlungen

Wir sind da für Sie

Sie können uns gern persönlich besuchen kommen, eine Email oder Nachricht von der Website senden oder auch anrufen. Wir freuen uns auf Sie.

Hier finden Sie uns:

Oberstraße 3, 20144 Hamburg-Eimsbüttel

Telefon

+49 (0) 40 - 429 354 67

Email / Nachricht

Hier klicken

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtsbeschreibung

Egal ob sie mit Bus, Bahn oder dem Auto anreisen, die Praxis ist bequem zu erreichen.

Per U-Bahn

An der U-Bahn-Station „Hoheluftbrücke“ aussteigen und die Straße an der Ampel überqueren.

Per Bus

Die Buslinien M4, M5 und M15 halten an der Haltestelle „Hoheluftbrücke“ oder „Bezirksamt Eimsbüttel“. Von da noch 1 Minute zu Fuß gehen.

Per PKW

Parkplätze für Fahrzeuge finden sie in der Oberstraße, an der Einfahrt zu den Grindelhochhäusern und unter der Hoheluftbrücke. Hier nur, wenn der Isemarkt  nicht stattfindet (Di und Fr von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr).